Villa Ratte ...ein Haus und sein Leben...

Bewohner

Neue Bewohner

Ich weiß, ich war etwas längere Zeit still. Es ist aber auch einiges passiert!

Im Dezember 2007 ist Doreen ausgezogen - und Till sogleich in ihre Zimmer eingezogen.
Im Frühjahr 2008 ist Christian K. aus meinem Wohnzimmer ausgezogen - jetzt ist es wieder meines!
Im Sommer 2008 ist Christian G. dann in das Zimmer gezogen, wo vorher Andreas gewohnt hat, welches erstmal gründlich renoviert wurde: neue Tapeten, neuer Fußboden und neue (aber gebrauchte) Möbel.
Kurzum: Die WG ist wieder komplett!!!

In Sachen "Erneuerungen" hat sich auch einiges getan:
- Innerhalb von 1 Woche ist der geerbte Fernseher kaputt gegangen und dann auch gleich noch mein alter Fernseher, der den anderen ersetzen sollte. Nun haben wir einen Uralt-TV (mindestens schon 25 Jahre alt!) in der Kleinen Stube stehen
- Aber dafür hat sich mein (ganz persönlicher) TV glücklicherweise dafür entschieden, wieder mit meiner DVB-T-Box kommunizieren zu wollen!
- Die Gas-Therme im Bad beschäftigt uns regelmäßig mit neuen Überraschungen.
- Apropos Bad: Plötzlich und unerwartet stand eines Nachts (ca. 1h in der Früh) das Bad unter Wasser! Zuerst dachten wir, es handelt sich nur um einen defekten Waschmachinenschlauch. Doch dem nicht genug, auch der entsprechende Wasserhahn ließ sich nicht mehr abstellen. Da half nur noch eines: Den Haupthahn des Hauses abstellen!
- ... und dann gab es noch den Herd in der Küche... Den Backofen konnte man nur noch anstellen, wenn man den schalter entgegegngesetzt gedreht hat. 1 Woche später half auch das nicht mehr, nun mußte man immer noch eine Herdplatte einschalten. Aber schließlich konnten wir nicht mehr tricksen - der Backofen war einfach hinüber

Das Neueste zum Schluß: Diese Woche habe ich mich ausgiebig um meinen Dachboden gekümmert!
Das Wichtigste war die provisorische Abdichtung des Daches mittels einer Plane, von innen an den Dachbalken festgetackert. Das Dach ist nämlich schon sehr alt und dementsprechend nicht mehr ganz dicht. Da ich aber in nächster Zeit den Dachboden intentiv als Stauraum nutzen werde (als Zwischenlager für die Umzugskartons mit Sachen aus dem Arbeitszimmer und Schlafzimmer), möchte ich dann doch einen relativ trockenen Dachboden haben.
Als nächstes habe ich den Dachboden auf- und umgeräumt. Und siehe da: er ist nicht wieder zu erkennen! Jede Menge Platz!!! Wenn alles klappt, wird dieses WE auf dem Dachboden noch Licht und Steckdosen verlegt, dann ist er endlich fertig!!!

 ... und was heißt das? Ab nächstes WE kann ich mich endlich um mein Schlafzimmer und Arbeitszimmer kümmern!!! *freu*

 

1 Kommentar villaratte am 27.3.09 18:19, kommentieren

Werbung


Voller als voll

Gestern stand Christian K. vor meiner Tür. Mal wieder. Ob ich denn nun ein Zimmer für ihn hätte. Er bräuchte ganz dringend... Nach diversem hin-und-her haben wir eine Lösung gefunden. Da ich eine arme Studentin und er ein "Martin-Mephy-Mix" ist, habe ich ihn kurzerhand in meinem Wohnzimmer einquartiert. Zum 01.09.2007 zieht er ein. Seine Miete darf ich sogar behalten! Zitat von meiner Mutter: "Es ist dein Wohnzimmer - und wenn du es untervermieten magst, ist es auch dein Geld!" So hab ich im Monat wieder richtig Geld - auch ohne Nebenjob!

Dead Rat am 24.8.07 15:45, kommentieren

Komplett!

Endlich komplett! Alle Zimmer in der WG sind belegt!

Doreen L.
wohnt hier schon einige Jahre. Angefangen hat alles als Untermieterin von meiner Oma. Anscheinend mag sie ihre beiden Zimmer nimmer hergeben...

Christian B.
hat eine eigene Wohnung knapp 7 km von hier. Zur Zeit ist sie nicht bewohnbar, da jemand nicht mit dem Renovieren in die Pötte kommt. Aber so nett wie wir alle sind, haben wir ihm Asyl gewährt.

Andreas W.
ist hier Knall auf Fall eingezogen: Dienstags hat er mich angemailt, ob das große Zimmer (24qm) noch frei wäre, am Sonntag ist er dann in das kleinste Zimmer (12 qm) eingezogen. Das kleine Zimmer sollte eigentlich nur vorübergehend sein...

Michael S.
stand an einem Sonntag Mittag plötzlich mit seinen Eltern bei mir vor der Tür "Ich hab gehört, hier ist ein Zimmer frei?!"

Nadja S.
...das bin ich... eigentlich "wohne" ich schon 27 Jahre in der "Villa Ratte", aber offiziell erst seit einigen Monaten. Ich bin nämlich fast mehr im Haus meiner Großeltern aufgewachsen als bei meinen Eltern. Als meine Oma dann gestorben ist, bin ich ganz in ihr Haus eingezogen.

Dead Rat am 21.5.07 17:12, kommentieren

GESCHAFFT!!!

 

Wisst ihr was? Monatelang habe ich Mitbewohner für die "Villa Ratte" gesucht. Ohne Erfolg

Am Freitag hat mich Anika (mal wieder) angemailt: Sie hätte das Zimmer zwar nicht gesehen (nur auf Fotos), aber sie würde es trotzdem nehmen wollen. Ob sie Dienstag (also heute) einziehen könnte? Aber nur für ca. 3 Wochen... Oki. Jetzt habe ich eine neue Mitbewohnerin!

Heute morgen checke ich mal wieder meine Mails. Post von Andreas: Ob er (auch ungesehen) das Zimmer ab Sonntag mieten könne. Leider zu spät Aber es ist ja noch ein kleines 12qm-Zimmer frei. Unser Deal: Bis Anika auszieht, darf er im kleinen Zimmer wohnen, dann in die "Große Stube" umziehen. Willkommen, Andreas!

Dead Rat am 27.3.07 23:50, kommentieren

Zimmer frei!!!

Wenn dir das Haus gefallen sollte, dann zieh doch einfach mit ein!

Denn es soll (vorest) ein WG-Haus werden und DU bis herzlich eingeladen, mit uns (mir = Nadja und Doreen) dort zu wohnen. Wenn du Interesse hast, dann melde dich doch einfach bei mir...

Dead Rat am 2.1.07 14:38, kommentieren